Sonntag, 18. Januar 2015

365-Project Fotos 12-18


365-Photo-Project !!
Es geht dabei darum, dass man 365 Tage lang ein Foto macht. Man kann die Fotos bei Instagram, Twitter oder im Blog (oder wo es euch einfällt) veröffentlichen. Könnt sie natürlich auch für euch privat behalten. Ich finde das eigentlich eine ganz gute Möglichkeiten, kleine Erinnerungen zu  behalten. Außerdem sollte ich mehr fotografieren und lerne vielleicht dabei ein wenig was...
Ich veröffentliche meine Fotos wöchentlich am Sonntag. 

 Foto vom 12.1.15
Meine Eltern und ich durften unser Hundemädchen Csilla wieder von der Tierklinik in Zürich holen, nach dem sie letzte Woche plötzlich nicht mehr laufen konnte und operiert werden musste. Sie muss eine Halskrause tragen. Das Bild find ich herzzerreissend.


  Foto vom 13.1.15
Neu dekorierte Pinnwand (hier pinne ich keine Termin oder solchen Gruscht hin, sondern hier sind ausgewählte Prints und Postkarten und Sprüche zu sehen, die ich ständig ändere).


 Foto vom 14.1.15
Neues Arrangement auf der Kommode im Esszimmer. Die Uhr ist stehen geblieben, beim Reinigen klingelt sie manchmal noch vor sich hin, wie eine Katze, wenn sie gegrault wird.


Foto vom 15.1.15
Meine Inspirationswand im Wohnzimmer über dem Schreibtisch. Hier verbringe ich viel Zeit und liebe es, gelegentlich vom Laptop aufzuschauen und auf die Bilder zu starren. 



Foto vom 16.1.15
Sissi, an einem ihrer Lieblingsplätze (warme Fensterbank). Unten Heizung, oben Sonne.... Herrliches Katzenleben. Die Katze wohnt bei meinen Eltern, also ist beim meinen Eltern aufgenommen worden. Eigentlich gehört Sissi mir. Und wer denkt 'Ach, welch hochtrabender Name für eine Katz': Es war nicht geplant, aber alle neuen Tiere werden erstmal Zusili gerufen. (Fragt nicht, was es bedeutet) Sissi reagierte unheimlich darauf und da es im Bekanntenkreis eine Susi gab, wurde die Katz' ne Sissi.



Foto vom 17.1.15
Das ist ein Teil meiner Arbeitsstelle. Wurde morgens um kurz vor 8 Uhr bei Schneefall aufgenommen. Ich bin in einem anderen Haus eingesetzt (eben da, wo man so einen wunderschönen Ausblick darauf hat).


Foto vom 18.1.15
Csilla gehts schon wieder ganz gut - hier entspannt sie sich auf dem Schoß meiner Mutter. Man sieht den Rücken, der für die OP rasiert wurde. Die Halskrause lassen wir weg, Csilla kratzt nicht an der Wunde.

Ich freue mich immer noch, wenn jemand noch miteinsteigen will. 

Liebe Grüße,
Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!