Sonntag, 25. Januar 2015

365-Project Fotos 19-25

365-Photo-Project !!
Es geht dabei darum, dass man 365 Tage lang ein Foto macht. Man kann die Fotos bei Instagram, Twitter oder im Blog (oder wo es euch einfällt) veröffentlichen. Könnt sie natürlich auch für euch privat behalten. Ich finde das eigentlich eine ganz gute Möglichkeiten, kleine Erinnerungen zu  behalten. Außerdem sollte ich mehr fotografieren und lerne vielleicht dabei ein wenig was...
Ich veröffentliche meine Fotos wöchentlich am Sonntag. 


Foto vom 19.1.15
Ich benötigte ein Bad, um meine Glieder zu entspannen und tadaaaaa :)
Es war sehr toll. Geruch nach Himbeeren (Badebombe)


Foto vom 20.1.15
Hier experimentierte ich, um aus verschiedenen Blickwinkeln zu fotografieren.  Das hier ist das Beste davon, auch wenn die Tischdecke ne Falte hat. Hintergrund seht ihr meine Gallerie, aus Gemälden und Drucken. Im Vordergrund den Esstisch mit Tischdecke und Deko.


Foto vom 21.1.15
Sorry für das rauschige Bild, aber das Licht ist im Flur wirklich schlecht, weil da kein Fenster direkt zugeht, aber es ist das einzigste Bild, dass ich an diesem Tag gemacht habe... Ihr seht eine kleine Kunst-Gallerie. 


Foto vom 22.1.15
Ich schwelgte in Erinnerungen, meine Mutter gab mir meinen Baby- und Kinderbilder-Album mit, der leider stark lädiert ist, durch vieles Anschauen. Ich möchte ihn gerne wieder richten. Beim Durchblättern vergass ich die Zeit.



 Foto vom 23.1.15
Hier seht ihr die Sissi, die sich prompt in den Karton setzte, der da auf dem Tisch stand, weil ich den Inhalt auspackte. Und wie sie dann so über den Rand lugte, musste ich Fotos machen, leider leicht verwackelt, weil sie so extrem unruhig war.


Foto vom 24.1.15
Meine Arbeitsstation - hier arbeite ich an einem Auftritt für Fasnacht. Ich möchte 'Heinz Erhardt' nachmachen (verdammt schwer) und arbeite noch am richtigen Text und höre nebenher seine Werke an, um seine Sprachmelodie reinzubekommen.



Foto vom 25.1.15
Am Sonntag war ich zur Tanzprobe(für Fasnacht) in der alten Schule, in der noch die Tafel steht. Der Boden ist häßlich, aber ich denke, dass darunter ein wunderschöner Holzboden liegt. Auch die Wandvertäfelung ist wirklich hübsch. Jetzt soll die Schule für die Flüchtlinge umgebaut werden. Einerseits richtig so, andererseits schade um die Erinnerungen (ich war zwar nie in der Schule, nicht mein Jahrgang) und auch schade für die Vereine - die könnten die Flächen auch gut als Nutzungsfläche gebrauchen (Toiletten und Wasseranschlüsse sind natürlich vorhanden). Mal schauen - bis jetzt zögert die Gemeinde auch noch.

Das war mein Wochenrundumblick (: Ich hoffe, euch gefallen die Fotos einwenig. 




Kommentare:

  1. Das ist ja eine bunte Mischung! Deine grüne Wand gefällt mir sehr und die Kakteen und das Bildersammelsurium dahinter auch sehr!
    Schön die Mischung aus Bildern und dazugehörigem Erlebnis!
    Ich habe letztes Jahr täglich unseren Esstisch fotografiert und fand das ein witziges Projekt. Tatsächlich habe ich dann noch das (fast) ganze Haus und sonstwas fotografiert und ich denke ich habe einiges gelernt :-)
    In diesem Sinne viel Spaß weiterhin,
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, ich weiß, hab dir stets, leider ohne große Worte, gefolgt und dein buntes und wunderschönes Haus begutachtet. Fand ich sehr spannend!
      Danke dir!

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!