Sonntag, 3. Januar 2016

150-Books-Project Dezember

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, 150 Bücher zu lesen. 150 Bücher in 12 Monaten... ich bin gespannt, ob ich es schaffe. Um auch einen Beleg über meine gelesenen Bücher zu haben, möchte ich dieses Projekt hier mit euch teilen. Monatlich stelle ich euch mein geschafftes Pensum vor und möchte gleichzeitig eine kurze Rezension erstellen.

Das Jahr ist zu Ende - Zeit noch ein Fazit für Dezember zu ziehen!
Das Fazit zum Projekt kommt in einem Extra-Post. Fakt ist - es sind 'nur' 140 Bücher geworden.

Im Dezember hab ich gelesen:
  1. Veit Etzold - Der Totenzeichner
  2. Veit Etzold - Todeswächter
  3. Jeffery Deaver - Der gehetzte Uhrmacher
  4. Agatha Christie - Ein gefährlicher Gegner
  5. Agatha Christie - Das fehlende Glied in der Kette
  6. Agatha Christie - Kurz vor Mitternacht
  7. Agatha Christie - Das Rätsel um Arlena
  8. Agatha Christie - Das unvollendete Bildnis
  9. R.L.Stine - Fear Street / Tödlicher Beweis
  10. R.L.Stine - Fear Street / Eiskalte Vergeltung
  11. R.L.Stine - Fear Street / Blutiger Kuss
  12. R.L.Stine - Fear Street / Eiskalte Erpressung
  13. Wolfgang Kemmer  - Sherlocks Geist
  14. Anke Cibach - Der Tote vom Leuchtturm 
  15. Agatha Christie - Der Mord auf dem Golfplatz
  16. R.L.Stine - Fear Street / Mörderische Krallen
  17. R.L.Stine - Fear Street / Teufelskreis
  18. R.L.Stine - Fear Street / Ahnungslos
  19. R.L.Stine - Fear Street / Blutiges Casting 
  20. Hilary Norman - Geteilter Tod
    Was ich noch zu den Büchern sagen wollte:
    • Ich habe FearStreet-Bücher geschenkt bekommen und natürlich auch gleich lesen müssen. Leider waren hier eher schwache Geschichten dabei und ich war etwas enttäuscht.
    • Außergewöhnlich gut gefallen hat mir Veit Etzold, weswegen ich gleich zwei seiner Romane gelesen habe. Brutal, aber spannend.
    • Gut fand ich auch die Geschichte um Lincoln Rhyme und Amelia Sachs von Jeffery Deaver. Gut und spannend geschrieben, wie gewohnt mit einem völlig anderen Ende wie erwartet. Toll!
    • Ich dachte nicht, dass ich das mal sage, aber an Agatha Christie hab ich mich im Dezember etwas überlesen. Es waren zum Teil Geschichten aus ihren früheren Jahren, die zwar ausgebufft und klug sind, denen aber noch ein bisschen der Pep fehlt. 
    • Super war auch Anke Cibachs 'Der Tote vom Leuchtturm', eine Leihgabe von meiner Mutter. Innerhalb eines Nachmittags ausgelesen.

    Highlights in diesem Monat waren:
    • Veit Etzold - Der Totenzeichner
    • Veit Etzold - Todeswächter
    • Jeffery Deaver - Der gehetzte Uhrmacher
    • Anke Cibach - Der Tote vom Leuchtturm
    Das war mein letzter 150-Books-Project-Beitrag. Morgen stelle ich Euch noch mein Fazit zu dem ganzen Projekt vor!!

     Wie war euer Dezember?

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
    Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
    Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!