Dienstag, 5. Januar 2016

Jahresfazit // Wie wars 2015? + Neue Vorsätze

Huhu ihr da draußen!
Das Jahr 2015 hat sich dem Ende zugeneigt und 2016 ist da. Nun ist es an der Zeit, ein Fazit zu ziehen. Dazu hab ich nochmals meine Vorsätze für 2015 rausgekramt und möchte nun darüber sprechen und euch auch gleich die neuen Vorsätze für 2016 vorstellen.

HASTE ES HINGEKRIEGT MIT DEN VORSÄTZEN 2015?? 

1) 150 Bücher lesen
Naja, nicht ganz. Stolz bin ich trotzdem, denn 140 Bücher sind eine ganze Menge. Ein aufregender Selbstversuch!
2) 365-Photo-Project
Anfangs war ich äußerst bemüht und es hat auch wirklich Spaß gemacht, zum Ende des Jahres hin, hab ich zwar noch Fotos geschoßen, aber nicht mehr jeden Tag und habe diese auch nicht mehr hier vorgestellt. 
3) mehrere Kurztrips machen
Sagen wir mal so - durch den Jakobsweg hab ich mehrere Städte besucht, die ich sonst nicht besucht hätte, außerdem war ich für 2 Tage in Amsterdam. Und außerdem war ich mit meinen Eltern spontan am Laggo Maggiore. Nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt hatte, aber passt für mich.
4) Ausmisten/ Haushalt in Schuss bringen
Also ich hab nach meinem Jakobsweg einiges ausgemistet, hab auch einige Bücher verkauft (und wieder angehäuft), fertig bin ich aber noch nicht.
5) Schlagzeug oder Gitarre richtig lernen
Tja - in diesem Punkt hab ich völlig versagt, aber mal so richtig total.
6) Familienbanden mehr pflegen!!
Auch diesen Punkt hab ich leider etwas unter den Tisch fallen lassen, wenn es auch ein bisschen mehr war wie 2014.
7) Raus aus der Komfort-Zone! 
Ohja - diesen Vorsatz hab ich aber sowas von erfüllt. 5-Wochen-Trip auf dem Jakobsweg mit wildfremden Menschen und ohne ein Wort Spanisch zu können (und dann noch relativ untrainiert dorthin zu gehen), war sowas von außerhalb meiner Komfort-Zone. Und ich bin so unglaublich froh, dass ich es gemacht habe - würde ich jederzeit wieder tun!
8) gelassen bleiben/ nicht stressen lassen 
Hat mehr oder weniger geklappt. Aber sagen wir so, wäre ich nicht so gestresst und so fix und fertig gewesen, wäre ich nicht auf den Jakobsweg gegangen.
9) gesündere Ernährung/ mehr Bewegung
Bewegung hatte ich zwar stellenweise genug, leider hab ich mich aber nach dem Jakobsweg nicht mehr wirklich gesund ernährt, weil ich einfach so Heißhunger auf gutes, deutsches Essen hatte.
10) tolle Momente erleben
Ich habe 2015 ganz viele schöne Momente erleben dürfen, durch die Geburt meines Patenkindes, durch mehrere, schöne Hochzeiten und andere nette Feste. Ich ahb auf dem Jakobsweg schöne Momente erlebt und auch immer wieder zwischendurch.

UND? WIE WAR 2015 INSGESAMT?
Anstrengend, aber gut. Es war ein wunderbares Jahr, mit mal weniger schönen, mal wunderschönen Momenten, ein Jahr, in dem ich unglaublich viel erlebt habe. Ein Jahr, dass durch seine Höhen und Tiefen besticht. Und ein Jahr, in dem ich gelernt habe, dass aus etwas Schlechtem etwas Gutes werden kann. 
Ein Jahr, dass mir definitiv in Erinnerung bleiben wird!

UND 2016? WAS HASTE DIR DA VORGENOMMEN?

1) Lesen, Lesen, Lesen
War ja klar - Lesen muss einfach sein bei mir - diesmal aber ohne Stress und deswegen nur 100 Bücher.
2) Gesund ernähren/ mehr Bewegung
 Gesundheit ist wichtig und darf deswegen auch nicht zu kurz kommen; vielleicht schaffe ich es auch, ein bisschen abzunehmen
3) Weiterhin aus der Komfortzone treten
Ich weiß nicht, was ich 2016 machen werde, aber ich kann nur über mich hinauswachsen!
4) Viele tolle Momente erleben
Ich hoffe, dass 2016 mindestens so gut wird wie 2015.
5) Reisen und die Welt erkunden
So gerne ich reise, so gerne bin ich auch zuhause. Dennoch möchte ich neue Flecken der Erde auskundschaften!
6) Die Familie!!
Ohne Worte, siehe Vorsätze 2015
7) Einen neuen Job suchen
Ja - das wird mein Projekt für 2016. Raus aus dem Pflegemist und rein in eine neue Welt. Ich weiß noch nicht so recht, was ich will - aber ich will was neues!
8) Blog weiter entwickeln
2015 war mein erstes Jahr mit Dufttrunken - wie ein junges Rehkitz bin ich auch gelegentlich auf die Nase gefallen und habe gelernt. Habe vor allem auch gelernt, was ich möchte und was ich eher nicht so möchte. 2016 möchte ich mich weiter entwickeln und mehr auf meine Vorlieben eingehen.
9) Müll reduzieren
Ich bin am Sparen. Sowohl beim Geld, als auch beim Müll. Ich möchte versuchen, meinen Müll zu reduzieren, vor allem meinen Plastikmüll. Ich bin sehr optimistisch. Sicher wird es manchmal hart und manchmal wird es nicht möglich sein, komplett darauf zu verzichten, aber ich bin dran. 

Wie sehen eure Vorsätze aus? 

Macht ihr euch überhaupt welche oder findet ihr das Quatsch?

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!