Mittwoch, 13. Januar 2016

Neues im Januar !

Phuuu - das wird ein Super-Post! Denn es gab Lesestoff-Nachschub und zwar in rauhen Mengen. Ich hatte gerade mehrmals die Möglichkeit ein paar Bücher, mit denen ich schon länger geliebäugelt habe, günstiger wie gewohnt zu erstehen.

1. Aus dem hiesigen Buchladen:

 

Johan Theorin - Inselgrab
Mia Winter - Janusmond
Lincoln Child - Hüter des Todes
Rebekka Pax - Lokes Mond

2. Von einem Onlinehandel: (Mängelexemplare)



Yrsa Sigurðardóttir - Seelen im Eis
Rainer Löffler - Blutdämmerung
Marlene Faro - Blutiger Klee
Isabel Morf - Katzenbach
Phil Rickman - Sündenflut
Derek B. Miller - Ein seltsamer Ort zum Sterben (Gratiszugabe)
Sharon Bolton - Bluternte
Franz Xaver Roth - Falscher Mann
Preston & Child - Mission
Isa Grimm - Klammroth
Kate Brady - Mädchen #6

3. Eine Auktion: (Bücher sind gebraucht)



Martin Galsow - Quercher und die Thomasnacht
Karen Slaughter - Entsetzen
Minette Walters - Im Eishaus
Raymond A. Scofield - Unternehmen Hydra
Elizabeth George - Mein ist die Rache
Isaac Asimov (Hrsg.) - MordsMenü
Dacia Maraini - Stimmen
Peter Godazgar - Unter Schweinen
Elizabeth George - Undank ist der Väter Lohn
Ralf Kramp - Tief unterm Laub
Jacques Berndorf - Die Nürburg-Papiere
Julie Hastrup - Todessommer
Lisa Scott - Die zweite Tochter
Frau Freitag - Chill mal, Frau Freitag! (wird bereits gelesen, deswegen nicht auf dem Foto)

Wer jetzt sagt, soviel Bücher auf einmal braucht doch kein Mensch, hat gewissermaßen Recht. Aber es heißt ja auch, dass man der Versuchung nachgeben soll, wer weiß, ob sie wieder kommt.

Was meint ihr? Wäre da was für Euch dabei?

Würdet ihr auch so viele Bücher auf einmal erstehen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!