Montag, 21. März 2016

Montagsfrage 33

Aktion von buchfresserchen

 

Besitzt du Bücher, die hinten im Regal stehen (oder gar nicht im Regal stehen), weil du dich insgeheim dafür schämst?

Ich habe Bücher, die ich eher in den hinteren Reihen 'verstecke', aber nicht weil ich mich dafür schäme, sondern um unangenehmen Fragen aus dem Weg zu gehen.
Da wäre zum Beispiel einmal ein Buch über Cannabisanbau, über welches ich auf einem Flohmarkt gestolpert bin. Nicht, dass ich Cannabis anbauen möchte, aber es standen auch viele Fakten und Daten drin, die mich aus medizinier Sicht interessiert haben. Aber jeder, der das sieht, liest natürlich 'Homegrow' und 'Cannabis' und denkt sich immer gleich das Schlimmste. 
Ich will nicht, nach einem Blick aufs Bücherregal, in irgendeine Kiste gesteckt werden (auch wenn das wahrscheinlich trotzdem passiert).

  Und ihr so?

Kommentare:

  1. Höhö, nee, ich hab' andere Sachen, die ganz hinten im Regal versteckt sind, :-).

    (Übrigens würde ich bei Homegrow nicht gleich das schlimmste vermuten, sondern eher interessiert blättern...).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, ich kann schon erahnen, was.

      Also, sagen wir so, die Kapitel über Homegrow sind auch sehr interessant, wobei ich das Buch wirklich nicht deswegen gekauft hatte.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!