Donnerstag, 8. September 2016

momentaufnahme // 19


»Du bist für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast. Du bist für deine Rose verantwortlich.«

»Ich bin für meine Rose verantwortlich«, wiederholte der kleine Prinz, um sich auch dies einzuprägen.


- Auszug aus dem Buch ' Der kleine Prinz', Kapitel 21, von Antoine de Saint-Exupéry


Warum habe ich diesen Satz ausgewählt?
Aaah, die Wunder der Mutterschaft und so ein wunderbarer Spruch, der eigentlich jeder Mutter mitgeteilt werden sollte, gleich zu Anbeginn der Beziehung zwischen Mutter und Kind. Aus gegebenem Anlass passt dieser Spruch hervorragend.

Was macht mich diese Woche glücklich?
Meine Cousine hat ein kleines Mädchen zur Welt gebracht, drei Wochen zu früh (und das, nachdem die Schwangerschaft eh schon erst im Juli entdeckt wurde...), aber es geht allen gut! Jetzt hätte ich auch gerne so einen kleinen, wunderbaren Menschen, der so gut duftet und so wunderhübsch ist und sich so wunderbar in meine Arme einzufügen scheint.
Und nachdenklich macht mich die Chance, eine Buchhandlung zu übernehmen, die ca. 1h weg von meinem jetzigen Wohnort liegt. Soll ichs wagen??

Kommentare:

  1. Ich gratuliere ganz herzlich zum Baby. Wie kann man eine Schwangerschaft erst so spät merken? Ich gehe mal von meinen dreien aus. Da sah ich immer aus wie ein Wahl. Wasser schoss richtig in die Beine und auch der Bauch konnte sich sehen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Wenn man weiterhin die Pille nimmt und eh schon übergewichtig ist und weiterhin immer mal wieder leichte Blutungen hat, kommt man eher nicht auf den Gedanken.

      LG

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!