Sonntag, 29. Januar 2017

momentaufnahme // 35

Abendstimmung.

Was hat mich diese Woche glücklich gemacht?
Der Anruf als Reaktion auf meine Bewerbung (innerhalb eines Tages) - nur schade, dass ich nicht zuhause war. Morgen dann...
Spontan-Umzug mit reduzierter Helferzahl - heftig, aber es hat alles wunderbar geklappt und dem restlichen Einzug meiner Cousine stehen nur noch kleine Hürden im Weg. Der wunderbare Familienzusammenhalt.
Die erfolgreiche Tanzprobe gestern.

Was hat mich diese Woche beschäftigt?
Der Kostenvoranschlag für die Bekronung meines kaputten Zahns - Hölle!
Das Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei gestern Abend an der Straßenecke hier, aber was da war? Und dass ich da, nachdem ich schnell wegmusste, nicht mehr zurück zu meiner Wohnung durfte. 

Der allerbeste Moment der Woche?
Der Besuch meiner Cousine mit ihrer Kleinen, die sich immer wohler bei mir fühlt.
Und das völlig entspannte und kuschelige Hundesitting gestern abend.


Kommentare:

  1. Hallo Linda,
    ich mag diese Sparte von dir ja unheimlich gerne :o)
    Jetzt war die Zahnarztrechnung also doch so hoch wie befürchtet ... Durftest du nicht mehr in deine Wohnung, weil die Feuerwehr und die Polizei die Straße blockiert hatten?

    Das Hundesitting sieht wirklich richtig schön gemütlich aus. <3 Ich mag Katzen und Hunde ja auch so gerne. Leider habe ich nicht die Zeit dazu um mir einen Hund zuzulegen und eine Allergie gegen Katzen. Aber meine Eltern haben einen Hund und mit dem kann ich dann gelegentlich kuscheln :o)

    Was genau tanzt du? Ich tanze auch. Standart und Latein. Allerdings eher so just for fun und ohne Ehrgeiz ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Danke, werd ich ganz rot.
      Ja, leider - ich hatte ja doch mit ein bisschen weniger gerechnet. Aber es hilft alles nichts - wenn mans nicht macht, wirds nicht besser.
      Ja, genau - ich war mit dem Auto nochmals weg (um den Hund zurück zu bringen) und als ich zurück kam, durfte ich nicht mehr reinfahren. Und als ich sagte, dann parke ich mein Auto und gehe zu Fuß zur Wohnung zurück, wurde mir auch das verweigert (dabei war das betroffene Haus noch ca. 4 Häuser weiter weg und noch um ne Straßenecke rum). Naja - hat zum Glück nicht ewig gedauert.

      Ich liebe Hundesitting am Abend - so richtig schön kuscheln und gemeinsam TV schauen :) Haustiere darf ich in meiner Wohnung leider nicht halten (und Zeit für einen Hund hätte ich auch nicht), aber meine Eltern haben ja beides und dann geht das schon.
      Oh man, ne Allergie ist ganz schön fies, was? Das würde mich ganz schön ärgern. Die Eltern sind die Besten :)

      Ich tanze nicht im herkömmlichen Sinne, bzw. nur einmal im Jahr für Fasnacht. Und nein - kein Gardetanz. Bei uns gibt es einen Narrenspiegel und dort bin ich in einer Tanzgruppe dabei von 5 Mädels und mit denen tanze ich dort. Es ist eher so Richtung Pop. Dieses Jahr tanzen wir auf 'Hulapalu' von Andreas Gabalier. Also auch völlig just for fun :)

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Linda

      Löschen
    2. Hallo Linda,
      okay, ich weiß ja nicht, was die Polizei dort für einen Einsatz hatte. Aber vielleicht war es ja wirklich sicherer? Obwohl ich schon verstehen kann, dass du dich etwas geärgert hast. Man will ja auch schließlich irgendwann mal wieder nach Hause :o)

      Ich hatte mal eine Situation, da stand mein Auto oben auf einem Parkdeck. Zu dem Zeitpunkt gab es eine kleine Überflutung. Das Parkdeck war im Keller schon voller Wasser. Ich hatte etwas Angst, dass ich mein Auto da nicht mehr runterbekomme, wenn es weiterregnet. Daher wollte ich es runterfahren, solange es noch geht. Aber die Feuerwehr hat mir das dann untersagt. Mir wurde da auch etwas mulmig zumute. Auch wusste ich nicht, wann sie mich wieder an mein Auto lassen würden.

      Ich kann das so nachvollziehen: Es ist schön, wenn man Eltern hat, die ein Tier haben, was man sich mal borgen kann <3 :o))) Allerdings ist es bei dem Hund meiner Eltern so, dass er ganz fürchterlich anfängt zu jammern, wenn sie ihn bei mir lassen. Das liegt daran, dass er es einfach nicht gewohnt ist mal ein paar Stunden ohne sie zu sein. Das ist dann für beide (Hund und Sitter) nicht immer so angenehm.

      Oh, zu Popmusik tanzen hört sich ziemlich gut an. Probt ihr da so eine Choreographie?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Huhu!
      Es hat gebrannt - es war aber 'nur' ein Küchenbrand und kein Großbrand, man hat auch kein Rauch oder ähnliches gesehen.
      Ja, vor allem, da es ja bereits zur vorgerückten Stunde (nämlich halb 1) war.

      Ja, ging meinen Eltern auch mal ähnlich. Sie hatte bei einem Kaufhaus im Parkhaus geparkt. Dann hat es im Kaufhaus gebrannt bzw. es ging der Feuermelder runter und die Sprinkleranlage los und da wurde sogar das Parkhaus gesperrt.
      Das ist wirklich eine blöde Situation, vor allem, wenn man auch noch Termin hat oder solche Sachen.

      Ja - das war bei Csilla und mir auch so, sie liebt mich zwar, aber meine Wohnung war ihr etwas zu suspekt. Aber seit sie in letzter Zeit öfters da war, gehts mittlerweile ganz gut.

      Ja - wir haben eine zusammengebastelt :D Immerhin machen wir das schon ein paar Jahre, diesmal haben wir uns aber ein wenig an den Zumba-Choreos zu 'Hulapalu' bei youtube orientiert.

      Liebe Grüße zurück,
      Linda

      Löschen
    4. Huhu Linda,
      uhhh, sowas in der Art hatten wir auch schon mal. Das war auch mitten in der Nacht und bei den Nachbarn standen sehr viele Feuerwehrwagen. Später habe ich erfahren, dass dort eingebrochen worden ist (während die Nachbarn im Urlaub waren) und die Täter im Keller Feuer gelegt haben. Wie fies muss man eigentlich sein? Als wenn es nicht schon reicht "nur" einzubrechen. Nein, man muss auch noch alles zerstören.

      Der Küchenbrand ist natürlich auch schon sehr heftig. Gerade wenn die Feuerwehr löschen musste ist bestimmt einiges kaputt gegangen. Ich hoffe, dass der Schaden nicht zu groß war.

      Ich finde Csilla sieht auf den Bildern auch richtig entspannt aus <3 Ist vermutlich auch wirklich eine Gewöhnungssache :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    5. Hallo!
      Boah - das ist ja echt fies!! Das ist, wie wenn man bei einem, der eh schon am Boden liegt udn nicht mehr kann, nochmal nachtritt! Gemein.
      Also - es ist hier soweit alles glimpflich abgelaufen, eine Mutter mit Kleinkind kamen wegen Rauchgasvergiftung ins KH, konnten aber schon am nächsten Tag wieder entlassen werden - so schreibt die Zeitung. Sachschaden ist noch nicht bekannt, der Herd und die Dunstabzugshaube sind wohl Schrott, sowie die Wohnungstür..

      Ja, war sie auch - hat sogar ganz leise geschnarcht :) Und sie brummelt manchmal, so wie wenn ne Katze schnurrt - hat sie sich wahrscheinlich bei unserer Katze abgeschaut.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!