Montag, 6. März 2017

Montagsfrage 79

Eine wöchentliche Aktion von Buchfresserchen

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

Eine sehr interessante Frage, die heute gestellt wird. Und gar nicht so einfach zu beantworten.
Lege ich ein Buch länger wie zwei bis drei Monate zur Seite, fällt es mir oft schwer zurück in die Handlung zu finden. Man liest soviel anderes zwischen durch (also ich) und hat auch viele andere Sachen um die Ohren, dass mir manchmal wichtige Details flöten gehen. Mir passiert es ja manchmal schon, dass mir etwas durch die Lappen geht, wenn ich am Buch dran bleiben kann. 
Was mich aber viel mehr stört und da bin ich ganz bei Buchfresserchen, ist, wenn ich ständig unterbrochen werde, nach ein paar Sätzen oder Seiten. Da gehen mir am meisten Details flöten, weil ich dann sehr unkonzentriert lese. Oft muss ich dann diese Seiten hinterher nochmals kurz überfliegen, um zu verstehen, was ich da gerade gelesen habe.

Aber ganz oft kommt es einfach auch auf den Tag an und wie man drauf ist. Es ist mir schon passiert, dass ich gelesen habe und alles war super, ich bin dann zur Musik und nach der Probe, als ich weiterlese wollte, bin ich einfach nicht mehr in mein Buch reingekommen. Meist lege ich es dann resigniert zur Seite und am nächsten Tag geht es ohne Probleme weiter. 

Und du so??

Kommentare:

  1. Huhu Linda,

    bei mir kommt es einfach nicht vor, dass ich ein Buch monate- oder sogar jahrelang unterbreche. Entweder ich lese das gute Stück hintereinander weg oder ich breche komplett ab und beginne irgendwann noch einmal von vorn, wenn ich soweit bin. Letzteres ist aber die Ausnahme. Spätestens seit ich den Blog habe, bringe ich alle Bücher zu Ende, weil ich der Meinung bin, sonst keine Rezension verfassen zu können. Parallel lesen ist nicht mein Ding, also bleibt es meist bei dem einen Buch. :)
    Ansonsten kann ich mit Unterbrechungen, z.B. beim Bahnfahren, gut umgehen. Ich bereite mich einfach mental darauf vor und passe gegebenenfalls auch mein Lesetempo an. Was ich nicht leiden kann, sind unerwartete Unterbrechungen, die mich plötzlich aus meiner Konzentration herausreißen. Die behindern zwar meinen Lesefluss nicht, aber sie nerven einfach. :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elli!
      Normalerweise unterbreche ich auch nicht so lang - es ist sogar sehr selten und wenn dann doch mal, fange ich dann meist auch wieder von vorne an, dass mach ich sogar hin und wieder - besonders, wenn ich merke, dass das Buch gerade absolut nicht passt, es aber eigentlich gut wäre.
      Ich schreibe ja nicht zu jedem Buch eine Rezension, von daher geht das schon für mich ;)
      Das ist gut für dich, wenn dich Unterbrechung nicht behindern. Aber hier kommt es für mich auch auf die Art an. Und glaub mir, wenn man alle 2 Minuten angesprochen wird, dann gibt man auf.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen
  2. Haha, deshalb lese ich oft irgendwelche Mainstream Krimis oder Bellestrik -- da ist es völlig wurscht, ob man mal was übersehen hat oder abgelenkt war, :-). :-). :-).

    Wenn ich aber ein richtig gutes und interessantes Buch, bei dem ich neuen Input bekomme und mein Gehirn vor Freude Purzelbäume schlägt, ist das was anderes, da kann ich hochkonzentriert sein. Danach mag ich dann auch lange kein anderes Buch lesen, um das letzte noch schön nachwirken zu lassen.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche, :-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corinna,
      ja - sollte man meinen, aber dem ist nicht immer so. Aber ich weiß schon, was du meinst ;)

      Versteh ich, wobei es bei mir meist so ist, dass ich dann möglichst schnell ein neues Buch starten will, weil ich die Hoffnung habe, dass es genau so gut wird.

      Vielen Dank, wünsche ich dir auch.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!