Sonntag, 23. April 2017

momentaufnahme // 45


 Was hat mich diese Woche glücklich gemacht?
Wir liegen endlich im Endspurt für die Konzertprobe und -vorbereitungen und ich bin so froh, wenn ich diesen Teil aus meinem Kopf verbannen kann. Dafür laufen die Probe aber wirklich rund und bis auf ein paar Kleinigkeiten sitzen die Lieder.
 Das heutige Ausschlafen. 
Opa geht es wieder etwas besser und er befindet sich nun in der geriatrischen Reha.

Was hat mich diese Woche beschäftigt? 
Leben 1.0 fordert mich gerade sehr ein - das Leben im Virtuellen bleibt dabei sehr auf der Strecke. Das ist äußerst schade, aber nun mal nicht zu ändern. 
Ich denke immer noch viel über L. bzw. viel mehr über H. nach und schreibe ihr jeden Tag eine Nachricht und hin und wieder telefonieren wir. Alles ist noch so frisch und irgendwie für ich unfassbar. Trotzdem geht das Leben weiter. Irgendwie traurig. 
Ich bin nicht mal zum Haushalt machen gekommen, in dieser Woche. 
Und: Schnee? Ernsthaft jetzt?

 Der allerbeste Moment der Woche?
Am Donnerstag war ich mit Mama, meiner Cousine und der Kleinen im IKEA und wir hatten soviel Spaß und die Kleine war so super drauf. Und sie plappert schon ganz groß mit ihrem Spiegelbild. 


Kommentare:

  1. Huhu Linda,
    das tut mir so Leid, dass du derzeit so eine schwere Phase durchleben musst. Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald besser gehen wird.

    Es ist aber schön zu lesen, dass du auch ein paar glückliche Momente hattest. Darf ich fragen für was für ein Konzert du probst? Singst du im Chor?

    Bei deinem Erdbeerbild läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe Erdbeeren <3<3<3. Ich glaube ich muss mir jetzt am Wochenende auch welche kaufen :o))))))

    Die gelben Farben von deinem Blumenbild machen richtig gute Laune. So schöne Fotos <3

    Ich sende dir alles Liebe und Gute,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      danke für deine Anteilnahme. Ich fühle mich eigentlich nicht so schlecht, aber ich sorge mich um meine Freundin, wie sie den Tod ihres Verlobten verkraftet...

      Nein, ich bin in einem Musikverein und wir veranstalten alle 2 Jahre ein Benefizkonzert zugunsten einer Kinder-Rehabilitationskilink - dieses Jahr mit dem Motto 'James Bond'.

      Ja, ich esse die auch sooo gern.

      Danke sehr.

      Liebe Grüße zurück,
      Linda

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!