Mittwoch, 12. Juli 2017

Gelesen im J u n i ! + Halbjahresfazit

Huhu lieber Leser!
Mensch, ist das halbe Jahr einfach schon wieder rum! Ich hör mich bestimmt wie eine alte Frau an, aber wo ist die Zeit geblieben? Ich habe das Gefühl, sie läuft immer schneller und unterschlägt uns hier und da sogar einige wertvolle Minuten.
Da also bereits Halbzeit von 2017 ist, nutze ich diesen 'Gelesen im'-Post auch gleichzeitig um dir eine kurze und knackige Übersicht über mein bisheriges (Lese-)Jahr zu geben. Diese findest du weiter unten.


Im Juni habe ich gelesen:
  1. Wahlberg, Karin - Tod in der Walpurgisnacht
  2. Rowling, J.K. - Die Märchen von Beedle dem Barden
  3. Stevenson, Robert Louis - Dr. Jekyll & Mr. Hyde
  4. Isaac Asimov Hrsg. - MordsMenü
  5. Bredow, Katarina von - Ludvig meine Liebe (Reread)
  6. Bredow, Katarina von -  Als ob nichts wäre (Reread)
  7. Läckberg, Camilla - Die Töchter der Kälte
  8. Vargas, Fred - Die dritte Jungfrau
  9. Adler-Olsen, Jussi - Das Alphabethaus 
  10. Rowling, J.K. - Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Reread)
  11. Morani, Simona - Ziemlich alte Helden 
  12. Genovese, Paolo - Freud ist an allem schuld

Abgebrochen:
Trosell, Aino - Was tief im Wald geschah
Walters, Minette - Im Eishaus

Was ich noch sagen wollte:
  • Diesen Monat waren einige Nieten dabei - leider. Zum Beispiel Robert L. Stevenson mit 'Dr. Jekyll & Mr. Hyde' oder Fred Vargas mit 'Die dritte Jungfrau', aber auch 'MordsMenü' von Isaac Asimov wär eine unschöne Zusammenstellung an Kurzgeschichten.
  • Gut fand ich wiederum die Bücher von J.K. Rowling - 'Die Märchen von Beedle dem Barden' hab ich zum ersten Mal gelesen, 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind' hab ich wiedergefunden (hierbei handelt es sich nicht um die Drehbuchausgabe). 
  • Relativ gut fand ich auch 'Das Alphabethaus' von Jussi Adler-Olsen, insbesondere der erste Teil (Vergangenheit) fand ich sehr gut geschrieben, der zweite Teil (Gegenwart) hat leider ein bisschen wieder was kaputt gemacht.
  • Richtig gelungen fand ich Simona Morani mit 'Ziemlich alte Helden', dessen nähere Erläuterung du hier findest, und auch Paolo Genovese mit 'Freud ist an allem schuld', die Rezension folgt noch die Tage.

Highlights waren:
Katarina von Bredow - Ludvig meine Liebe
Katarina von Bredow - Als ob nichts wäre
Jussi Adler-Olsen - Das Alphabethaus
Simona Morani - Ziemlich alte Helden
Paolo Genovese - Freud ist an allem schuld



So war das 1. Halbjahr von 2017:

Ich habe insgesamt 59 Bücher gelesen
Das sind 20.479 gelesene Seiten 
Ganze 3 Bücher hab ich abgebrochen
Insgesamt sind 52 neue Bücher bei mir eingezogen
Davon hab ich 38 Bücher selbst gekauft
Und 2 Bücher davon wurden mir geschenkt
Und 12 Bücher davon hab ich als Reziexemplar erhalten
Ingesamt hab ich von Januar bis Juni 237,47 € für Bücher ausgegeben

Und wie waren deine ersten 6 Monaten von 2017?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!