Montag, 3. Juli 2017

Montagsfrage 95

Eine wöchentliche Aktion von Buchfresserchen


Gibt es ein Buch, bei dem du nach dem Lesen sofort wusstest, dass du es noch einmal lesen würdest?


Ja, natürlich. Ich bin sogar ein richtiger Reread-Fan, wenn mir auch die Zeit fehlt, es öfters zu tun.
Ich liebe es, in bereits bekannte Geschichten erneut zu schlüpfen, dieses Vertraute, das einem die Chance gibt, Neues zu entdecken.
Aber um mal nicht ewig Moers und von Bredow zu nennen, nenne ich hier mal J.K.Rowling mit ihrer Harry Potter-Reihe, bei der ich insbesondere die ersten beiden Bände bestimmt hundertfach (naja) gelesen habe.
Oder auch Agatha Christie mit ihren Miss Marple-Romanen, aber auch Hercule Poirot und viele andere, die ich von der ersten Seite an geliebt habe - hier sei insbesondere 'Lauter reizende alte Damen' genannt, was mein erster Christie war und mehrfach von mir gelesen wurde.

Aber es gibt so viele Bücher, die ich gelesen habe und bei denen ich wusste, dass ich sie nochmals lesen werde und es auch getan habe - so viele, dass ich sie gar nicht alle hier nennen kann. 

Und du?


Kommentare:

  1. Hey Linda,

    nein, da bin ich anders. Weniger entschlossen. Ich weiß so gut wie nie, ob ich ein Buch nach der ersten Lektüre igrendwann noch einmal lesen werde. Für mich ist die Entscheidung zum Reread immer eine spontane Überraschung. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elli,
      ja, manchmal ist das bei mir auch eine spontane Überraschung. Aber ich bin tatsächlich so ein Typ, der nach dem ersten Lesen meist schon recht instinktiv entscheidet, ob es nochmals gelesen wird oder nicht. Ob es so gut war, um es ein zweites Mal zu genießen.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen
  2. Du bist Linda. Ich bin Gisela und habe eben deinen Blog entdeckt. Das finde ich das Gute an Aktionen wie diese. Man lernt viele andere Leser kennen.

    Früher habe ich sämtliche Bücher mehrfach gelesen. Es stimmt was du schreibst. Man hat die Chance, neues in den gelesenen Büchern zu entdecken. Wie bei einem Film.
    Agatha Christie habe ich als 10 jähriges Kind gelesen. Edgar Wallace auch. Von Joy Fielding habe ich sämtliche Bücher mehrmals gelesen. Nicht ohne meine Tocher habe ich beendet und gleich nochmal von vorne angefangen. Das habe ich seither bei keinem Buch mehr gemacht. Ich schaffe es leider nicht mehr, Bücher öfter zu lesen. Es gibt zu viel Neues. Schade eigentlich.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Gisela,
      ich freue mich sehr, dass du mich entdeckt hast. Über neue Begegnungen freu ich mich immer sehr.

      Früher hab ich auch viel mehr gerereadet, heutzutage schaff ich das auch nicht mehr, gerade weil es so viele tolle neue Bücher gibt. Aber manchmal dürstet es mir nach etwas Vertrautem, wo ich mich aufgehoben fühle und mich einerseits fallen lassen kann (weil ich ja die Grundstorie schon kenne), aber mir andererseits neue Dinge begegnen.

      Ich hab mir vorgenommen, jeden Monat 1 Buch zu rereaden. Das ist machbar. Für mich zumindest.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen
  3. Hi Linda,

    ich möchte auch noch so viele Bücher re-readen, aber leider fehlt mir bisher die Zeit dazu. Und der SuB ist hoch, da wartet auch noch Schönes. :)

    Ich habe auch die Harry Potter-Romane genannt. Das sind Bücher, die bestimmt auch nach vielen re-reads nie langweilig werden. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      ja, mein SuB ist auch nicht ohne - aber rereaden tu ich doch hin und wieder gerne. In letzter Zeit sogar vermehrt, weil ich mir vorgenommen habe, ein Buch im Monat zu rereaden.

      Das stimmt. Vor allem, wenn man sie immer in Deutsch gelesen hat und sie dann plötzlich in Englisch liest.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen
  4. Huhu :)

    Ich möchte auch gerne mehr Bücher rereaden,aber dafür habe ich zu viele ungelesene Bücher hier stehen...

    Harry Potter habe ich aber tatsächlich häufiger gelesen. Musste einfach sein. ;)

    Hier geht's zu meinem Post:
    https://tthinkttwice.wordpress.com/2017/07/03/montagsfrage-ein-buch-mehrmals-lesen/

    Liebe Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Miri,
      kenne ich - allerdings lass ich mich davon nicht abschrecken.
      Im Juni hab ich sogar gleich drei Bücher gerereadet.

      Das Harry-Potter-Phänomen ist ja auch einfach zu einzigartig.

      Liebe Grüße,
      Linda

      Löschen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!